Main

Interview mit Susanne Sonnleithner über die Traditionelle chinesische Medizin

Susanne Sonnleithner ist von Beruf Kinder- und Säuglingskrankenschwester und hat neben dieser Tätigkeit weiterhin eine Ausbildung zur Ernährungsberaterin absolviert. Neben ihrem Beruf gibt sie somit ihr Wissen über TCM weiter und bietet Kochkurse und Beratungen rund um die Traditionelle chinesische Medizin an. Für einen Einblick in die Welt des TCM hat sich Susanne Sonnleithner Zeit für ein Gespräch genommen.

Susanne Sonnleithner

Susanne Sonnleithner

Gesundesabnehmen: Bitte stellen Sie sich unseren Lesern kurz vor.
Susanne Sonnleithner: Mein Name ist Susanne Sonnleithner. Ich bin Mutter von 2 Kindern und arbeite Teilzeit als Kinderkrankenschwester. Seit 2002 arbeite ich selbstständig als Ernährungsberaterin nach TCM. Bei der Fa. Cosmoterra, deren Nahrungsergänzungen ich gerne einsetzte, werden wir als Beraterinnen laufend in Richtung Ortholmolekulare Therapie geschult. Derzeit absolviere ich die Ausbildung zur Kräuterpädagogin.

Gesundesabnehmen: Wie sind Sie auf die Ernährungsberatung nach TCM gekommen?
Susanne Sonnleithner: Ich arbeitete nach meiner Diplomierung für 7 Jahre auf einer Intensivstation für Kinder. In Rahmen einer Fortbildung hörte ich von TCM. „Endlich eine Medizin, die den Menschen als ganzes betrachtet“, dachte ich und machte als leidenschaftliche Hobbyköchin die Ausbildung.

Gesundesabnehmen: Sie bieten Ernährungsberatung nach TCM an, bitte erklären Sie kurz worum es da geht.
Susanne Sonnleithner: Das System nach Yin und Yang sollte in Harmonie zu beiden Teilen gleichmäßig vorhanden sein. Übergewicht ist ein Ungleichgewicht. Anhand der Diagnose nach TCM wird ein Ernährungskonzept erstellt, dass dem Patienten beim Abnehmen unterstützt. Weiterhin arbeite ich mit einem Fragebogen, der herausfiltern soll, welches Stoffwechselsystem der Betreffende hat. Manche Menschen vertragen besser Kohlenhydrate, andere Eiweiß. Es kommt also nicht nur auf die passenden Lebensmittel an, sondern auch auf die gesamte Zusammenstellung einer Speise. Ein wichtiger Punkt ist auch die Bewegung – dabei werden Muskelzellen aktiviert, dass sind jene Zellen, die verstoffwechseln. Die Bewegungsanregung muss jedoch in den Alltag des Klienten passen.

Gesundesabnehmen: Worin unterscheidet sich TCM von der „normalen“ Ernährungsberatung?
Susanne Sonnleithner: In der „normalen Beratung“ werden Lebensmittel analytisch betrachtet: wie viele Kalorien, Vitamine… sind enthalten. In der TCM fragt man sich, was bringt dieses Lebensmittel dem Patienten. Ein einfaches Beispiel: Im Sommer ist es heiß, im Winter ist es kalt. Das versucht man mit der TCM auszugleichen, deshalb trinkt man im Sommer gerne einen „Sommerspritzer“, im Winter einen Glühwein. So verhält es sich auch mit einem griechischen Bauernsalat und dem Rindsgulasch.

Gesundesabnehmen: Auf Ihrer Webseite findet man viele interessante Links und Informationen, was bieten Sie noch im Rahmen der Ernährungsberatung an?
Susanne Sonnleithner: Ich biete neben den Einzelberatungen noch TCM – Kochkurse und TCM – Vorträge an, mache auch Kinderkochkurse, in denen ich das Thema gesunde Ernährung anspreche und mit den Kindern Vollkorn und Gemüse kindgerecht koche. Ebenso stehen Kinderkochgeburtstagspartys im Vordergrund. Hier gilt das Motto: „Koch Dir mit Freunden Dein eigenes Festtagsmenü, mit Musik und vielleicht einer Muffintorte uvm.
Ab dem Frühjahr mache ich Kräuterwanderungen mit anschließendem Kochkurs dazu. Ich biete Wunschseminare nach dem Motto „ Wie wünsche ich richtig“ an sowie Reiki und Massagen zur Gesunderhaltung des Körpers. Ich halte auch Kochkurse für Menschen mit besonderen Bedürfnissen ab.

Gesundesabnehmen: Ist die Ernährungsberatung nach TCM eine Art von Diät und wie kann man nach dieser Lehre gesund abnehmen?
Susanne Sonnleithner: Es handelt sich dabei um keine eigentliche Diät, sondern um die „gewusst wie“ Zusammensetzung der Speisen. Ich unterstütze die Klienten mit Rezepten und Umsetzungstipps. Es gibt kein klassisches Kalorienzählen.

Gesundesabnehmen:
Wie sind die Rückmeldungen der Menschen, die sich mit dieser Methode beschäftigt haben?
Susanne Sonnleithner: Die Rückmeldungen sind verschieden. Die meisten Klienten kommen mit dem System klar. Abnehmen passiert auch im Kopf, es reicht nicht zur Beratung zu kommen und dann nimmt man ab, sondern man muss den Plan auch in das Leben integrieren. Das bedeutet, dass es für die meisten Menschen einer totalen Ernährungsumstellung gleichkommt. Wiener Schnitzel und Süßigkeiten stehen nicht auf den Empfehlungen, obwohl ich sehr auf die Bedürfnisse und Gewohnheiten der Klienten eingehe und ihnen süße Alternativen anbiete.

Gesundesabnehmen: Wie lange dauert es, bis man erste Ergebnisse bemerkt?
Susanne Sonnleithner: Das ist klientenabhängig. Je nach Patient rate ich den Personen die Empfehlung, sich langsam zu integrieren, da sonst viele Patienten Frust haben. Übergewicht hat man sich über einen langen Zeitraum angefuttert, man sollte sich deshalb beim Abnehmen auch Zeit lassen, damit man das Gewicht auch hält.

Gesundesabnehmen: In welchem „Umkreis“ arbeiten Sie? Wien, Niederösterreich, Österreich, Deutschland?
Susanne Sonnleithner: Mein kleines Geschäftslokal befindet sich in Wien. Ich mache jedoch auch Beratungen und Kochkurse bei mir zu Hause oder besuche Klienten zu Hause, wenn sich mindestens 5 Personen anmelden.

Gesundesabnehmen: Gab es schon negatives Feedback auf die Ernährungsberatung nach TCM?
Susanne Sonnleithner: Ich hatte bis jetzt nur ein negatives Feedback. Ich kann hier nur sagen, dass ich Beraterin bin und versuche zu helfen, wo ich kann. Ich kann jedoch nicht für die Leute abnehmen, verändern muss sich jeder selbst.

Gesundesabnehmen: Wie viel kostet die Ernährungsberatung bei Ihnen, bis man sich wohler fühlt mit sich und seiner Nahrung?
Susanne Sonnleithner: Eine Beratung kostet 65 Euro. Da ich manchmal gerne mit Nahrungsergänzungen arbeite kommt deren Preis noch dazu, wobei es sich um einen ermäßigten Preis handelt. Diese Nahrungsergänzungen anzunehmen ist jedoch jedem frei überlassen, aber sie erleichtern am Anfang das Programm, da es schnell einen Erfolg zeigt und deshalb die Motivation des Weitermachens steigert. Ziel ist jedoch eine Umstellung und nicht ein Leben lang Nahrungsergänzungen zu verwenden. Für Folgesitzungen verlange ich 15 Euro. Hat jemand schon eine TCM – Diagnose, verlange ich für die Beratung 55 Euro.

Wie bedanken uns herzlich für das interessante Interview. Wer nun neugierig geworden ist und sich mit Frau Sonnleithner in Verbindung setzen möchte, kann unter dem Link http://www.ernaehrungsberatung-tcm.at/ ihre Homepage besuchen und mit Ihr Kontakt aufnehmen.

, , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Noch keine Kommentare vorhanden.

Hinterlasse eine Antwort