Umfangreduktion in Wien

Dank Umfangreduktion in Wien knackig in den Sommer starten. Die Temperaturen steigen und die Kleidung wird weniger; der Sommer, die Zeit der kurzen Röcke und Bikinis, ist da!

Wunschgewicht

Glatte, straffe und ebenmäßige Haut wirkt sexy und attraktiv; soviel steht fest. Jedoch hat fast jede Frau, in kleinerem oder größerem Ausmaß, mit Problemzonen zu kämpfen. “Reiterhosen”, Orangenhaut oder Dehnungsstreifen nach dem Abnehmen. Wenn weder gesunde Ernährung noch Sport etwas helfen, muss man sich jedoch nicht gleich unter das sogenannte „Messer“ legen.

Das Schönheitsinstitut Manomed, im 12. Wiener Gemeindebezirk, führt Umfangreduktionen in Wien schmerzlos und nicht-invasiv, mit demVela-Shape®-Gerät durch.  Manomed bietet viele weitere Behandlung aus dem ästhetischen Bereich an, wobei der Schwerpunkt auf Chirurgie, Dermatologie und Ästhetik liegt. Nachfolgend informieren wir über die Umfangreduktion bei ManoMed in Wien mit dem Vela Shape®-Gerät.

Umfangreduktion Wien mit Vela Shape®

Das Vela Shape®-Gerät ermöglicht eine schmerzlose Umfangreduktion und ist eine nicht-invasive Möglichkeit, um gegen Problemzonen und Hautunregelmäßigkeiten vorzugehen. Bestens geeignet für alle Damen, die endgültig genug von Omas Hausmittelchen, Massagehandschuh & Cellulite-Creme haben.

Bei der Behandlung mit Vela Shape® wirken verschiedene Energien wie Ultraschall, Licht, Radiofrequenzstrom und Vakuum zusammen. So wird das Hautbild verbessert und Problemzonen können schmerzfrei reduziert werden. Das Gerät arbeitet dabei auf vier Fronten:

  • Infrarotlicht erwärmt die oberen Schichten der Haut, erhöht die Durchblutung und zerstört so die Fettzellen.
  • Radiofrequenzstrom erzeugt Tiefenwärme, die Fettzellen ebenso zerstört.
  • Durch ein pulsierendes Vakuum wird Gewebeflüssigkeit abtransportiert.
  • Massagerollen sorgen dafür, dass das Bindegewebe stärker durchblutet und die Oberfläche der Haut nachhaltig geglättet wird.

Mit dem Vela Shape®-Gerät lassen sich Problemzonen, Cellulite oder Dehnungsstreifen schmerzlos und angenehm mindern. Eine Behandlung ist an folgenden Körperstellen möglich:

  • Bauch
  • Beine
  • Po
  • Arme

Ein besonderer Ultraschall kann selbst hartnäckige und tiefe Cellulite behandeln. Die Struktur des Bindegewebes wird verbessert, Diffusionsvorgänge werden beschleunigt und der Fettstoffwechsel wird erhöht. Besonders ausgeprägte Dehnungsstreifen können zusätzlich mit Laser behandelt werden.

Wie viele Behandlungen man tatsächlich benötigt, hängt davon ob, wie stark die Problemzonen ausgeprägt sind bzw. wie gut der Körper auf die Behandlungen anspricht. Sichtbare Ergebnisse bemerkt man jedoch schon nach den ersten Sitzungen. Die Behandlung mit dem Vela Shape® erfolgt nicht-invasiv; nach den Sitzungen kann man die normalen Alltagstätigkeiten gestärkt und fit weiterzuführen.

Die Haut als Spiegelbild der Seele

Seien Sie sich jedoch bewusst, dass auch der Wirkungsgrad einer Vela Shape®-Behandlung Grenzen hat. Dann wie sagt man so schön: „Die Haut ist das Spiegelbild der Seele.“ Daher: Gesunde Ernährung, sportliche Betätigung und ein ausgeglichener Lebensstil halten Sie fit und gesund; das wirkt sich auch auf Ihre Haut positiv aus ;).

Weitere Informationen über eine Umfangreduktion in Wien erhalten Sie auf der Website manomed.at oder telefonisch unter +43 (1) 8905165.

Kontaktdaten

ManoMed, Dr. Katayoun Tonninger-Bahadori

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

*