Glyx-Diät

In diesem Artikel klären wir auf, was sich hinter den Begriffen “Glyx-Diät” und “glykämischer Index” verbirgt. Die Glyx-Diät ist eine der Trenddiäten nach der viele Prominente leben. “Glyx” steht als Abkürzung für den glykämischen Index. Jedes Lebensmittel hat einen glykämischen Wert, welcher sich danach richtet, wie viel Insulin der Körper nach einer Mahlzeit ausschüttet. Wenn man sich an den glykämischen Index hält, und nur Lebensmittel mit einem niedrigen bzw. mittleren Glyx Wert verzehrt, bleibt der Blutzuckerspiegel konstant.

Die Glyx-Diät im Detail

Wunschgewicht

Ziel der Glyx-Diät ist es, Lebensmittel mit einem niedrigen glykämischen Wert zu sich zu nehmen, die gleichzeitig auch für ein langes Anhalten des Sättigungsgefühles sorgen. Der Nährwert (Kohlehydrat-, Eiweiß- und Fettgehalt) der Lebensmittel ist hier eher zweitrangig. Man muss also keine Kalorien oder Fett zählen. Auf die Aufnahme von zuckerhaltigen Lebensmitteln mit einem hohen glykämischen Wert,  reagiert der Körper mit einer gesteigerten Insulinausschüttung, um den Blutzuckerspiegel wieder zu normalisieren. Durch eine vermehrte Insulinproduktion kommt es gegenteilig zu einem raschen Abfall des Blutzuckerspiegels. Der Körper verlangt wieder nach Nahrung – so entsteht nach einer Mahlzeit mit hohem glykämischen Wert, verhältnismäßig schnell wieder Hunger oder eine Heißhungerattake.

Die Glyx-Diät richtig angewendet

Alle Lebensmittel werden taballarisch nach ihrem Glyx-Wert aufgelistet. Unterschieden wird hierbei zwischen:

  • Hoher Glyx-Wert: Lebensmittel mit einem Wert von 100 (z. B.: Reis, Weißbrot)
  • Mittlerer Glyx-Wert: Der Wert dieser Lebensmittel liegt zwischen 55 und 70 (z. B.: Vollkornprodukte, Zucker)
  • Niedriger Glyx-Wert: Lebensmittel mit einem Glyx-Wert unter 55 (z. B.: Obst, Gemüse)

Bei der Glyx-Diät nimmt man also überwiegend Lebensmittel mit einem niedrigen und mittleren Glyx-Wert zu sich. Je niedriger der Glyx-Wert des Lebensmittels, desto besser. Um sich eine optimale Übersicht zu beschaffen, gibt es, z. B. auf Amazon.at, zahlreiche Bücher zum Thema Glyx-Diät.

Vorteile der Glyx-Diät

  • Die verminderte Aufnahme von Zucker trägt positiv zur Gewichtsverlust bei.
  • Durch den konstanten Wert des Blutzuckerspiegels, ist die Glyx-Diät gerade für Personen die eine Veranlagung zu Diabetes Mellitus haben, ideal.
  • Die Umsetzung der Glyx-Diät ist unkompliziert und billig. Man braucht keine speziellen oder teueren Lebensmittel. So ist die Glyx-Diät einfach in den Berufsalltag einzubauen.
  • Selbst ein Restaurantbesuch stellt kein Hindernis dar, da man garantiert eine passende Speise findet.

Nachteile der Glyx-Diät

Es wurde nie bewiesen, dass die Glyx-Diät auch wirklich eine Gewichtsabnahme bewirkt. Da bei den Speisen die Nährwerte (Kohlehydrat-, Eiweiß- und Fettgehalt) vernachlässigt werden, nimmt man unter Umständen mehr Kalorien zu sich, als man eigentlich braucht. So kann es zu einer eventuellen Gewichtszunahme kommen. Beispiel: Fett hat einen niedrigen Glyx-Wert, kann also verzehrt werden. Viel Fett enthält logischer Weise auch viel Kalorien. Aus dieser Sicht betrachtet, kann die strikte Einhaltung der Glyx-Diät,  zu einer recht kontraproduktiv Ernährungsweise führen.

Ist Abnehmen mit der Glyx-Diät das Richtige für mich?

Man muss sich darüber im Klaren sein, dass man höchst wahrscheinlich nur dann Gewicht verliert, wenn sich der Glyx-Wert der aufgenommenen Lebensmittel, im niedrigen Bereich bewegt. Auf jeden Fall sollte man sich auf den gesunden Menschenverstand verlassen und sich abwechslungsreich ernähren.

Die Glyx-Diät kann funktionieren. Jedoch ist die Wirkung wissenschaftlich nicht belegt, da hinsichtlich der Blutzuckerwerte mehrere Aspekte beachtet werden müssen. Weiters ist es lästig ständig in der Glyx-Tabelle zu blättern und sich die passenden Lebensmittel herauszusuchen. Wer gerne fette Speisen isst, wird sich über die Glyx-Diät freuen, da Fett einen niedrigen Glyx-Wert hat. Durch die eventuell hohe Kalorienaufnahme wird ein Gewichtsverlust jedoch nicht zwingend stattfinden. Zu viel Fett wirkt sich schädlich auf den Cholesterinspiegel und die Arterien aus. Für eine Langzeitdiät ist die Glyx-Diät also nicht geeignet.

Für alle Diätinteressierten haben wir eine Liste aller bekannten Diäten erstellt.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

*