FdH Diät – Friss die Hälfte

Die FdH Diät ist eine Reduktionsdiät und bedeutet wortwörtlich „Friss die Hälfte“. Das Ziel der FdH Diät ist es, von seinen normalen Portionen nur noch die Hälfte zu essen und durch die verringerte Kalorienaufnahme abzunehmen. FdH ist einfach umzusetzen und für alle geeignet, die schlichtweg einfach nur zu viel essen.

Die FdH Diät im Detail

Wunschgewicht

Bei der FdH Diät ist alles erlaubt was schmeckt – jedoch davon nur die Hälfte. Man muss sich jedoch darüber im Klaren sein, dass man durch diese Diät nicht unbedingt auf die gesündeste Weise Gewicht verliert. Isst man statt vier Bratwürsten mit zwei Semmeln nur noch zwei Bratwürste und eine Semmel – nimmt man zwar logischer Weise weniger Kalorien zu sich, befindet sich jedoch immer noch nicht auf der gesunden Seite. Im Gegenteil, je gesünder und wertvoller die Bestandteile der Lebensmittel sind, welche man zu sich nimmt, desto weniger fällt es “ins Gewicht”, wenn man das eine oder andere Mal über die Stränge schlägt.

Wer beispielsweise statt eines Apfels zwei, oder am nächsten Tag statt drei Karotten vier, zu sich nimmt, wird  bestimmt keine rapide Gewichtszunahme erleben. Deshalb gilt, wie bei so vielen Diäten, auch bei der FdH-Diät: Menschenverstand vor Diätregel.

Die FdH Diät richtig angewendet

Übergewicht: Gerade in der heutigen Zeit, in der sich der Trend vieler Restaurantketten und Lebensmittelhersteller in Richtung “XL Portionen zu Spottpreisen” bewegt, ist es manchmal schwierig, das richtige Maß zu erkennen. In vielen Fällen wurden die Körpersignale einfach sooft ignoriert, dass der Geist die Vorstellung und der Körper das Gefühl dafür verloren hat, wie viel (oder wie wenig) man tatsächlich essen muss, um satt zu werden. Die Fdh Diät kann helfen diese Verbindung wieder herzustellen: Durch mehrere kleinere  Mahlzeiten, welche über den Tag verteilt gegessen werden, lernt der Körper Schritt für Schritt, wieder ein Sättigungsgefühl nach einer normal großen  Mahlzeit empfinden zu können. Ist das natürliche Sättigungsgefühl wieder hergestellt, nimmt man automatisch kleinere Portionen zu sich, und vermindert so erfolgreich die Kalorienzufuhr.

Vorteile der FdH Diät

  • Die FdH Diät ist wunderbar in das Berufsleben einzubauen.
  • Man muss nichts spezielles kochen und braucht auch keine komplizierten Rezepte oder schwer erhältliche Lebensmittel, zur Umsetzung.
  • Keine Diätpläne: Einfach die Hälfte von seinen bisherigen Portionen essen. Im Idealfall sollte hierbei auf einen gesunden und ausgewogenen Ernährungsstil geachtet werden.

Nachteile der FdH Diät

  • Ernährt man sich weiterhin ungesund – und davon nur mehr halb so viel, nimmt zwar eventuell anfangs durch die verminderte Kalorienzufuhr ab, tut jedoch seiner Gesundheit nichts Gutes.
  • Nimmt man prinzipiell Nahrung mit wenig Vitaminen und Mineralstoffen zu sich, kann dies wiederum schnell zu nahrungsbedingten Mangelerscheinungen führen. Um gesund abzunehmen, sollte die Ernährung auf jeden Fall umgestellt werden.
  • Isst man von heute auf morgen nur mehr die Hälfte seiner bisherigen Portionen, entsteht zwangsläufig Hunger. Dieser kann gerade in der Anfangsphase der Umgewöhnung ziemlich heftig ausfallen.

Ist Abnehmen mit der FdH Diät das Richtige für mich?

Mit der FdH Diät liegt es für stark übergewichtige Menschen und Personen die Unmengen an Nahrung zu sich nehmen, durchaus im Bereich des möglichen, auf die Schnelle ein Paar Kilo abzunehmen. Für Personen die auf eine gesunde und ausgewogenen Ernährung achten, kann die FdH Diät auch problemlos über einen längeren Zeitraum angewendet werden. Auf Dauer gesehen ist jedoch eine Umstellung der Ernährung auf gesunde, ausgewogene Kost, einer Diät vorzuziehen und somit der beste Weg zum dauerhaften Idealgewicht.

Für alle Diätinteressenten haben wir eine Liste aller bekannten Diäten erstellt.


Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

*