Diäten Übersicht

Die im folgenden aufgelisteten Reduktionsdiäten haben ein Hauptziel: Abnehmen.
Es gibt sehr viele unterschiedliche Diäten zum Abnehmen (=Reduktionsdiäten), aber nur wenige sind wissenschaftlich überprüft worden. Wir weisen darauf hin, da eine Diät nur in Absprache mit Ihrem Hausarzt durchgeführt werden sollte, da Sie unter Umständen Ihre Gesundheit gefährden können.
Sehen sich jede für Sie interessante Diät in der folgenden Übersicht im Detail an und sprechen Sie kurz mit Ihrem Arzt darüber, damit Sie die gesund Abnehmen und Ihr Wohlbefinden nicht gefährden.

Reduktionsdiäten zum Abnehmen

  • 5 Elemente-Diät
    Bei der Fünf Elemente Diät handelt es sich um keine Abnahmediät, sondern um die westliche Adaption der Ernährungslehre nach der TCM (Traditionelle Chinesische Medizin), in der die 5 Elemente mit Organen, Geschmacksrichtungen, Energieformen, Lebensmitteln etc. korrespondieren.
  • Atkins-Diät
    Die Atkins-Diät wurde von dem gleichnamigen, amerikanischen Ernährungswissenschafter Richard Atkins erfunden und wird zu der Gruppe der Low Carb Diäten gezählt.Der Begriff Low Carb bedeutet “wenig Kohlehydrate” und erklärt gleichzeitig das Prinzip, das hinter der Gewichtsabnahme steht:  Durch die verringerte Einnahme von Kohlenhydraten sollen die Kilos purzeln.
  • Brigitte-Diät
    Die Brigitte-Diät wird zu den Mischkostdiäten gezählt. Fettarme und sättigende Gerichte werden nach dem Baukastenprinzip kombiniert und stehen in Form von drei Haupt- und zwei Zwischenmahlzeiten, auf dem Tagesplan.
  • Eskimo-Diät
    Wie der Name schon sagt, ernährt man sich im Rahmen der Eskimo Diät hauptsächlich von Fisch. Die empfohlenen Seefische enthalten reichlich Eiweiß, Jod und Omega-3-Fettsäuren, welche den Stoffwechsel anregen und sich positiv auf das Herz-Kreislauf-System auswirken sollen.
  • FdH-Diät (“Friss die Hälfte”)
    Die FdH Diät ist eine Reduktionsdiät und bedeutet „Friss die Hälfte“.Das Ziel der FdH Diät ist es, von seinen normalen Portionen nur noch die Hälfte zu essen und durch die verringerte Kalorienaufnahme abzunehmen. FdH ist einfach umzusetzen und für alle geeignet, die schlichtweg einfach nur zu viel essen.
  • Fit for Fun-Diät
    Die Fit for Fun Diät ist keine Diät im herkömmlichen Sinn. Es gilt die Ernährung umzustellen. Ausgewogene, fettreduzierte Mischkost stehen genau wie sportliche Betätigung und Erholung im Vordergrund. Die Fit for Fun Diät setzt auf eine einfache Umsetzung; gesundes Essen, kein lästiges Kalorien zählen.
  • Formula-Diät
    Bei der Formula Diät werden eine bis hin zu drei Mahlzeiten durch Shakes ersetzt. Mittlerweile gibt es diverse Anbieter für diese Shakes. Der wohl bekannteste ist zum Beispiel Slim Fast.
  • Glyx-Diät
    Jedes Lebensmittel hat einen glykämischen Wert, welcher sich danach richtet, wie viel Insulin der Körper nach einer Mahlzeit ausschüttet. Ziel der Glyx-Diät ist es, Lebensmittel mit einem niedrigen glykämischen Wert zu sich zu nehmen, die gleichzeitig auch für ein langes Anhalten des Sättigungsgefühles sorgen.
  • Gute Laune Diät
    Die Gute Laune Diät ist eine Diät für Naschkatzen die nur schwer auf Süßes verzichten können. Durch das sogenannte “Glückshormon”, sorgt die GLD für Gewichtsverlust mit gute Laune Garantie.
  • Hollywood-Stardiät
    Basis der Diät ist eine Nahrungsaufnahme mit sehr wenigen Kohlenhydraten, daher gelten Hummer, Shrimps, Eier, Fisch, mageres Fleisch wie beispielsweise Lammkotletts und Geflügel als besonders empfehlenswert.
  • Krautsuppendiät/Kohlsuppendiät/Magic-Soup-Diät
    Die Kohlsuppendiät verspricht eine schnelle Gewichtsabnahme und kann zur Gruppe der Crashdiäten gezählt werden. Im Rahmen der Krautsuppendiät ernährt man sich – wie der Name schon sagt, hauptsächlich von selbst gemachter Suppe mit Kohl- und Gemüseeinlage.
  • Low Fat 30 Diät
    Der Gewichtsverlust der Low Fat 30 Diät, basiert auf einer Minimierung der Fettaufnahme: pro Tag darf der prozentuelle Fettanteil der aufgenommenen Gesamtkalorienmenge, nicht mehr als 30 % betragen.
  • Low Fat Diät
    Man kann essen, worauf man Appetit hat, wichtig ist nur, dass die Tagesration von 60 Gramm Fett nicht überschritten wird.
  • Mittelmeerdiät
    Bei dieser Diät handelt es sich nicht nur um eine Diät im klassischen Sinn. Hier werden keine bestimmten Nahrungsmittel in gewissen Maßen reduziert oder weggelassen. Das Geheimnis der Ernährungsweise der Südeuropäer ist, alles essen zu können, was sie möchten. Der Unterschied liegt darin, dass die Menschen im Mittelmeerraum präzise darauf achten, was sie essen.
  • Mond-Diät
    Das Grundprinzip ist ganz einfach. Man muss keine Kalorien zählen und sich nur nach den Mondphasen und den Tierkreiszeichen richten. Für jedes Sternzeichen gibt es spezielle Ernährungstipps die das Abnehmen unterstützen sollen.
  • Rohkostdiät
    Die Rohkostdiät ist der Renner unter den Stars und Sternchen. Ganz nach dem Motto – „Heute bleibt die Küche kalt“ – wird nur Rohkost verzehrt. Praktisch für alle, die nicht gerne kochen und gesund abnehmen möchten.
  • Schlank im Schlaf-Diät
    Die Grundlage der Schlank im Schlaf-Diät, basiert auf dem richtigen Nährwertgehalt der jeweiligen Mahlzeit, zur richtigen Tageszeit. Das heißt morgens frühstückt man sättigende Kohlehydrate, mittags ausgewogene Mischkost und besonders wichtig: abends eiweißhaltige Kost.
  • Trennkostdiät
    Die Lebensmittel werden in drei Gruppen unterteilt. Die neutralen Lebensmittel, die eiweißhaltigen Lebensmittel und die kohlehydratreichen Lebensmittel. Sinn der Trennkost ist es die Lebensmittel richtig zu kombinieren.
  • Volumetrix-Diät
    Diese Diät basiert auf dem Prinzip, soviel von einer bestimmten Nahrungseinheit zu sich nehmen, bis man sich satt fühlt – und dass ohne die lästigen Berechnungen von Kalorientabellen. Wer sich für die Diätvariante Volumetrics entschieden hat, nimmt also viele Lebensmittel mit viel Volumen zu sich.
  • Weight Watchers Diät
    Die Weight Watchers Diät (wortwörtlich Gewichtsbeobachter Diät), kommt aus Amerika und basiert auf dem Prinzip kalorienreduzierter Mischkost. Durch eine langfristige Ernährungsumstellung sollen überflüssige Pfunde verloren und das Wunschgewicht erfolgreich gehalten werden. Das kostenpflichtige Weight Watchers Programm setzt auf die Unterstützung der Gruppe, und bietet die Möglichkeit sich mit Coaches und Gleichgesinnten auszutauschen.

Sollen Sie Ihre Lieblingdiät hier nicht wiederfinden, kontaktieren sie uns bitte.