EAT4FUN Ernährungsinformation Mai 2011

Die EAT4FUN-Ernährungsinformation wird uns freundlicherweise vom EAT4FUN-Ernährungsteam zur Verfügung gestellt. Die Mai-Ausgabe befasst sich mit nachfolgenden Themen.

Wunschgewicht

Melden Sie sich für den EAT4FUN-Newsletter an, um die Ernährungsinformation und weitere hilfreiche Tipps zum Abnehmen per E-Mail zu erhalten.

  • Thema des Monats: Projekt Mission Possible – Abnehmprogramm für Jugendliche
  • Haben Sie gewusst, dass … die Vorliebe auf süße Speisen genetisch bedingt ist?
  • Rezept des Monats: Zucchini-Würstchen-Spaghetti mit Tomatensoße

Mission Possible – Abnehmprogramm für Jugendliche

Teenager-Gruppe

Übergewicht bei Jugendlichen? Dass Übergewicht und die gesundheitlichen Folgen bei Kindern und Jugendlichen ein ernst zu nehmendes Problem bedeuten, ist mittlerweile bekannt.

EAT4FUN engagiert sich auch auf diesem Gebiet und arbeitet daher in Oberösterreich mit dem Verein „Mission Possible“ zusammen.

Nachhaltige Betreuung: Mission Possible ist ein ganzjähriges Projekt für Jugendliche mit Übergewicht das von Mission Possible, einem Verein für Gesundheit und Familie, angeboten und durchgeführt wird.

Ziel ist es, übergewichtigen Jugendlichen im Alter von 11 – 15 Jahren den Start in ein gesundes und bewegungsreiches Leben zu ermöglichen.

Abnehmprogramm für Jugendliche in 2 Phasen

Phase 1

„Start-Up“ ist ein 14-tägiges Ferienlager. Unter gleich gesinnten erfolgt eine Umstellung auf eine gesunde ausgewogene Ernährung. Durch ein zusätzliches Bewegung/Freizeitprogramm werden die ersten Erfolge erzielt. Dabei ist nicht ausschließlich die Gewichtsreduktion entscheidend, als viel mehr eine positive Einstellung zu einem gesünderen Lebensstil. Der Gewichtsverlust und eine Steigerung des körperlichen Wohlseins kommen von ganz allein.

Phase 2

Um eine dauerhafte Lebensstiländerung zu erreichen, startet nach dem Ferienlager die „Follow-Up-Phase“. In den folgenden 11 Monaten werden jede Menge Ernährungs- und Bewegungseinheiten geboten. Im Unterschied zu Phase 1 wird hier auch verstärkt die gesamte Familie ins Geschehen eingebunden. Zusätzlich gibt es Gruppen-Workshops zur Stärkung des Selbstbewusstseins und des Selbstvertrauens.

Gemeinsam mit den Eltern werden die Teens an Gesprächen teilnehmen, um den individuellen Ursachen des Übergewichts auf den Grund zu gehen und diese auszuschalten.

Haben Sie gewusst, dass …

die Vorliebe auf süße Speisen genetisch bedingt ist?

Überall auf der ganzen Welt lieben Neugeborene süße Speisen und Getränke, meiden aber sauer, stark salzig und bitter.

Der Hintergrund ist ein eingebautes “Sicherheitssystem! Denn es gibt nichts Süßes auf der Welt, das gleichzeitig giftig ist!” Und so prüfen wir jedes Lebensmittel zuerst mit unseren Geschmacksknospen für Süßes auf der Zungenspitze, auf deren Verträglichkeit!

Rezept des Monats: Zucchini-Würstchen-Spaghetti

Dieses Rezept ist von EAT4FUN-Mitarbeitern erprobt und alle Zutaten sollen Bioqualität haben bzw. regional und saisonal sein.

Zucchini–Würstchen–Spaghetti mit Tomatensoße

  • Schwierigkeitsgrad: leicht
  • Kalorien pro Portion: 500 kcal (für Diabetiker 5 BE)
  • Zubereitungszeit: 30 min

Zutaten für 1 Portion:

  • 80 g Spaghetti – roh
  • 60 g Frankfurter Würstchen
  • 100 g Zucchini
  • Tomatensoße
  • 1 EL Parmesan gerieben
  • Gemüsesuppe
  • frisches Basilikum

Zubereitung: Frankfurter und Zucchini in Centimeter dicke Scheiben schneiden. Die Scheiben vorsichtig mit ca. 8 – 10 Spaghetti durchstechen und zur Seite legen. In einem breiten Topf ausreichend Suppe zum Kochen bringen und die Würstchen und Zucchini mit Nudeln al dente kochen.

Mit Tomatensoße, geriebenem Parmesan, frischem Basilikum und Salat servieren.

Tipp: Lassen Sie die Nudeln nur bei geringer Hitze köcheln, damit die Würstchen nicht aufreißen.

Liebe Grüße,

Alexander Osl, Wolfgang Grünbart

und das Team von EAT4FUN

Foto: istockphoto.com
Foto: Grünbart Wolfgang

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

*