Yoga-Übungen zum Abnehmen

Yoga-Übungen zum Abnehmen Yoga-Übungen zum Abnehmen

Yoga-Übungen zum Abnehmen müssen nicht immer kompliziert und langwierig in der Ausführung sein. Nachfolgend stellen wir drei Yoga-Übungen vor, die für Anfänger und zum Abnehmen geeignet sind.

Wunschgewicht

Endlose Kilometerläufe, stundenlanges Schwitzen im Fitnesscenter oder kräftezehrenden Ausdauertraining; das muss nicht sein. Auch leichte, entspannendere Tätigkeiten wie beispielsweise Yoga können beim Abnehmen behilflich sein. Hierfür benötigt man Ruhe, Ausdauer und eine ausgefeilte Technik.

Eignen sich Yoga-Übungen zum Abnehmen?

Yoga lebt durch Bewegung und Bewegung bringt den Kreislauf in Schwung. Der Organismus beginnt zu arbeiten, Fettpölsterchen schmelzen – durch diese körperliche Ertüchtigung verbrauchen die Muskeln eben Energie und dies kann man sich zum gezielten Abnehmen nützlich machen.

Natürlich funktioniert das Abnehmen nicht von heute auf morgen. Um Yoga erfolgreich und richtig durchzuführen, muss man verschiedene Voraussetzungen erfüllen. Die korrekte Atmung sowie die fachgemäße Durchführung der einzelnen Figuren setzen dies voraus.

Wichtig bei jeder Figur ist die Atmung – bevor sich dem Yoga gewidmet wird, sollten einige Atemübungen, welche für die Gesundheit und die korrekte Ausführung der Figuren dienlich sind, unbedingt beherrscht werden.

Um die richtige Atmung zu erlernen und weitere Yoga-Übungen durchführen zu können, kann man passende Lektüre oder auch DVDs über das Internet bestellen. Besonders praktisch: Bücher oder DVDs mit hilfreichen Yoga-Übungen zum Abnehmen bei Amazon bestellen.

Abnehmen mit den richtigen Yoga-Übungen

Verschiedene Figuren sind in der Tat etwas umständlich und eignen sich eher für fortgeschrittene “Yoganer”, aber auch bei den Yoga-Übungen für Anfänger wird man feststellen, dass der gesamte Körper mitarbeitet. Rumpf, Arme und Beine werden immer wieder gefordert, zahlreiche Muskelbereiche angesprochen und verschiedene Figuren über einen gewissen Zeitraum gehalten. Durch die Anspannung und das Innehalten der Ausgangsposition wird der gesamte Körper beansprucht – der Organismus arbeitet und die Fettzellen werden aus den Reservedepots gelockt. Führt man die richtigen Übungen korrekt und sorgfältig aus, eignen sich Yoga-Übungen durchaus zum Abnehmen.

Yoga-Übungen zum Abnehmen

Für einen flachen Bauch ist die Yoga-Übung „halbe Knie-Kopf-Haltung“ äußerst dienlich:

  1. Setzen sie sich auf den Boden, die Beine von sich gestreckt und die Zehen zur Decke zeigend.
  2. Winkeln Sie nun das linke Bein an, die Fußsohle berührt hierbei den rechten Oberschenkel.
  3. Nun strecken Sie beide Hände zur Decke, beugen den Oberkörper langsam nach vorne und greifen mit beiden Händen nach dem rechten Fuß. Diese Positur halten Sie – wenn möglich – eine Minute ein.
  4. Atmen Sie währenddessen bedacht ein und wieder aus – dann wechseln Sie das Bein.
  5. Diese Übung können Sie mit der Zeit steigern – vergessen Sie jedoch nie die richtige Atmung!

Für einen straffen Po ist die Yoga-Übung  „die Wiege“ gut geeignet:

  1. Setzen Sie sich gerade auf den Boden. Beugen Sie das rechte Bein insoweit, dass Sie den rechten Fuß mit beiden Händen umfassen können.
  2. Ziehen Sie den Fuß nun so nah wie möglich an Ihren Oberkörper heran und verharren Sie in diese Positur für einige Atemzüge.
  3. Anschließend wechseln Sie die Position und ziehen den anderen Fuß an Ihren Körper – auch hier sollte die Ausgangsposition für einige Atemzüge gehalten werden.

Wer seine Oberschenkel festigen möchte, ist mit der Yoga-Übung „der Ausfallschritt“ hervorragend beraten:

  1. Stellen Sie sich aufrecht hin, die Hände in die Hüften gestützt. Beugen Sie nun den Oberkörper leicht nach hinten, um ihn etwas zu dehnen.
  2. Dann beugen Sie sich wieder langsam nach vorne und versuchen mit den Fingerspitzen den Boden zu berühren.
  3. Nun wird das rechte Bein nach vorne gesetzt (Ausfallschritt), sodass das Knie des linken Beines ausgestreckt wird.
  4. Strecken Sie den Oberkörper durch, bewahren Sie die gerade Haltung, der Kopf wird gerade gehalten, während beide Arme gen Himmel gehoben werden und die Handflächen sich oben treffen.
  5. Bewahren sie diese Positur mehrere Ein- und Ausatmungen, dann nehmen Sie die Anfangsposition wieder ein. Anschließend wird das andere Bein eingesetzt.

Tipp: Einfach & bequem – passende Ausrüstung und das richtige Zubehör, wie beispielsweise eine Yogamatte bei Amazon bestellen.

Yoga in Wien

Wer Yoga lieber in der Gruppe und unter Gleichgesinnten erlernt und praktiziert, kann sich in einer der zahlreichen Yogaschulen anmelden. Nachfolgend listen wir einige empfehlenswerte Yoga-Studios in Wien auf.

Yoga in 1010 Wien

YogaKula in 1010 Wien, nähe Karlsplatz

Yoga in 1140 Wien

Yogazentrum Pure Yoga – Ashtanga Yoga Vienna

  • Tel.: +43669 81599283
    Adresse: Einwanggasse 12/1, hinten im Garten links, ebenerdig Tür 1, 1140 Wien
  • E-Mail: info@pureyoga.at
  • Web: pureyoga.at

Yoga in 1150 Wien

Bikram Yoga College, Lugner Kino City

Yoga in 1220 Wien

Natural High Zentrum, nähe SMZ-Ost

Wir hoffen Ihnen mit den genannten Übungen und der Auflistung der Yoga-Studios in Wien beim Abnehmen helfen zu können. Sie haben Erfahrungen mit den genannten Studios gemacht, kennen weitere Yoga-Übungen, die sich zum Abnehmen und auch für Anfänger eignen oder können weitere Yoga-Studios in Wien empfehlen? Bitte hinterlassen Sie einen Kommentar.

Sollten Sie sich beim Yoga doch einmal überanstrengen, helfen unsere Tipps “Wie kann man Muskelkater vorbeugen“. Wir wünschen viel Spaß bei der Durchführung der Yoga-Übungen und viel Erfolg beim Abnehmen!

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

*